Skip to main content

Elektrische Pfeffermühle Tests und Vergleiche 2018



Zur Produktübersicht – Elektrische Pfeffermühle Test

Vorteile im Überblick – Elektrische Salz und Pfeffermühle

  • Unterschiedliche Mahlgrade einstellbar
  • Einfach in der Handhabung
  • Mit einer Hand bedienbar
  • Perfekte Dosierung von Salz und Pfeffer
  • Elektrische Pfeffermühle mit Licht erhältlicht

Elektrische Pfeffermühle Test Übersicht

Herausgeber
ProduktErgebnis
testberichte.dePeugeot 27162 Elis Sense2,3 Gut
kein elektrische Pfeffermühle Test vorhandenWMF elektrische Pfeffermühle 0667366100
kein elektrische Pfeffermühle Test vorhandenRussell Hobbs 23460-56
kein elektrische Pfeffermühle Test vorhandenAicok Salz und Pfeffermühle

Peugeot elektrische Pfeffermühle 27162 Elis Sense

Die Pfeffermühle von Peugeot ist teurer als vergleichbare Produkte anderer Hersteller, doch die meisten Kunden empfinden das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser hochwertigen Mühle als angemessen. Das Gehäuse aus Edelstahl ist sauber verarbeitet und wirkt sehr attraktiv. Besonders hervorzuheben ist die einfache Ein-Hand-Bedienung. Ein Sensorschalter startet den Mahlvorgang, sobald Sie Ihren Daumen auf den oberen Deckel legen. Zum Lieferumfang der Peugeot 27162 Elis Sense gehört ein Einfülltrichter, der das saubere Einfüllen der Gewürze erleichtert.

Premium Mühle Peugeot elektrische Pfeffermühle mit Licht

54,39 € 90,00 €

Zum Produkt!*

WMF elektrische Pfeffermühle 0667366100

Mit ihrem eleganten Design und der hochwertigen Verarbeitung macht die elektrische WMF Salz- und Pfeffermühle sowohl beim Kochen am Herd als auch auf der festlich gedeckten Tafel eine gute Figur, falls Gäste nachwürzen möchten. Das präzise arbeitende Keramikmahlwerk verarbeitet nahezu alle Gewürze im gewünschten Feinheitsgrad von grob bis staubfein. Dank der großen Öffnung des Gewürzglases ist das Nachfüllen der Gewürze wesentlich einfacher als bei anderen Pfeffermühlen.

WMF elektrische Pfeffermühle

37,75 € 39,95 €

Zum Produkt!*

Aicok Salz und Pfeffermühle

Aicok bietet Salz- und Pfeffermühle als 2er-Set zu einem sehr attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis an. Das Gehäuse aus Edelstahl liegt gut in der Hand. Durch ein Acrylfenster können Sie den Mahlvorgang beobachten. Der Vorratsbehälter für die Gewürze ist leider relativ klein. Das verstellbare Mahlwerk besteht aus verschleißfester Keramik. Entscheiden Sie sich für die Aicok Salz und Pfeffermühle, gehen Sie kein Risiko ein. Aicok gewährt seinen Kunden eine lebenslange Garantie für die Mühlen.

Preis-Tipp Aicok Salz und Pfeffermühle

16,99 € 39,98 €

Zum Produkt!*

Russell Hobbs 23460-56

Die Salz – und die Pfeffermühle von Russell Hobbs sind attraktive Keramikwerk-Mühlen, die mit ihrer gebürsteten Edelstahl-Oberfläche sehr elegant wirken. Die Bedienung der Mühlen ist erfreulich unkompliziert. Der gewünschte Mahlgrad kann stufenlos eingestellt werden. Als sehr praktisch erweist sich die LED-Beleuchtung am Boden der Mühle, die das exakte Platzieren der Gewürze ermöglicht. Einen Wermutstropfen gibt es: Einzelne Kunden bemängeln, dass eine der beiden Russell Hobbs 23460-56 Mühlen nach kurzem Gebrauch versagte.

Russell Hobbs 23460-56

24,89 € 39,99 €

Zum Produkt!*

Allgemeine Informationen zur elektrischen Pfeffermühle

Wie komfortable und hilfreich Pfeffermühlen tatsächlich sind, wusste man schon vor beinahe 150 Jahren. Bereits 1842 wurde die erste Pfeffermühle entwickelt. Dies führte dazu, dass die bis dahin üblicherweise verwendeten Mörser und Stößel ihre Ablösung fanden. Diese Entwicklung ging über viele Jahrzehnte weiter und beschert uns heute die praktischste aller Pfeffermühlen, nämlich die elektrische Pfeffermühle. Warum sich nun aber Pfeffermühlen so großer Beliebtheit erfreuen, ist sehr leicht erklärt.

elektrische Pfeffermühle TestBenutzt man den bereits pulverisierten Pfeffer, den man handelsüblich verpackt in einem Plastikdöschen mit Streufunktion erhält, so wird man den echten und aromatischen Geschmack, den Pfeffer in seiner frisch gemahlen Form erreicht, niemals wirklich erleben können.

Viele verschiedene Pfefferarten stehen uns auf dem Markt zur Verfügung. So können wir sowohl schwarzen, roten Pfeffer aber auch weißen Pfeffer erwerben und verarbeiten. Eine Speise, die mit frisch gemahlenem Pfeffer zubereitet wurde, entwickelt eine ganz andere Geschmacksvielfalt, als das ein Pfefferpulver je zu leisten vermag.

Sicherlich ist hier auch der Grund dafür zu finden, warum man niemals einen Koch im Fernsehen oder gar in einem Gastronomiebetrieb sehen wird, der mit einem Pfeffer-Streuer arbeitet. Sie wissen schon lange um das ausgezeichnete Aroma, das frisch gemahlene Pfefferkörner zu bieten haben.


Die Funktionsweise einer Pfeffermühle

Grundsätzlich trägt ein Mahlwerk, das in jeder Pfeffermühle integriert ist, die Verantwortung für das Zerkleinern der Pfefferkörner. Befinden sich die Pfefferkörner anfangs im Vorratsteil der Pfeffermühle, so werden sie nach und nach an das Mahlwerk weitergegeben. Dieses Mahlwerk sorgt für die Aufspaltung und Zerkleinerung der Pfefferkörner.

Um das Mahlwerk zu betätigen, gibt es im Grunde drei unterschiedliche Varianten. Entweder befindet sich an der Pfeffermühle eine kleine Kurbel, die das Mahlwerk antreibt, oder der Teil der Pfeffermühle, in dem sich das Mahlwerk befindet, ist mit einem Drehmechanismus ausgestattet. Oder wir haben es mit einer elektrischen Pfeffermühle zu tun.

Bei den elektrischen Pfeffermühlen wird das Mahlwerk mittels eines kleinen Motors angetrieben. Dieser Motor wird mit Hilfe von Batterien mit Strom versorgt, die sich ebenfalls im Inneren der elektrischen Pfeffermühle verbergen. Vom Aussehen ähneln sie sehr den handbetriebenen Pfeffermühlen.
Gerade wer viel kocht, aber dennoch kein Profi ist, der jeden Ablauf störungsfrei im Griff hat, für den kann der Einsatz einer elektrischen Pfeffermühle besonders hilfreich sein. Wer kennt das nicht: Auf allen Flammen köchelt gleichzeitig etwas, gerade schmeckt man ab und stellt fest, es muss noch dringend nachgewürzt werden. Möglicherweise ist man aber noch mit dem Rühren in einem anderen Topf beschäftig, damit ja nichts anbrennt. Und nun hieß es bisher, den Kochlöffel weglegen und erstmal die Pfeffermühle bedienen. Eine elektrische Pfeffermühle ist mühelos mit einer Hand bedienbar, da man ja lediglich den Knopf drücken muss. Das kann eine echte Erleichterung sein.

Aber elektrische Pfeffermühlen bieten häufig noch mehr. Nicht selten sind sie mit einer Beleuchtung ausgestattet, die jedes Mal dann ihren Dienst antritt, sobald man die elektrische Pfeffermühle betätigt. Das mag im ersten Augenblick als überflüssiges Details erscheinen, aber da liegt man mit seiner ersten Einschätzung weit daneben.

Gerade während des Würzens von Speisen kommen immer wieder schnell Zweifel auf, ob man gerade die richtige Menge gewählt hat. Zu erkennen, wie viel Pfeffer man aktuell verwendet hat, kann da schon eine echte Herausforderung sein. Oft handelt es sich um ein „Würzen nach Gefühl“. Mit der elektrischen Pfeffermühle, die aber gleichzeitig beleuchtet ist, sieht die ganze Sache aber deutlich anders aus. Egal wie fein oder grob man seine elektrischen Pfeffermühle eingestellt hat, man hat tatsächlich immer ganz genau im Blick, welche Mengen man gerade aktuell verwendet. Es handelt es sich also bei weitem nicht nur um ein nettes Feature, sondern durchaus um eine sehr hilfreiche und gewinnbringende Zusatzfunktion.


Worauf sollte man beim Kauf einer elektrischen Pfeffermühle achten?

Eines der entscheidendsten Kriterien bei einer Pfeffermühle ist das Mahlwerk. Es sollte entweder aus Edelstahl oder Keramik bestehen. So hat man die Garantie, dass man über viele Jahre sehr viel Freude an seiner elektrischen Pfeffermühle hat.

Sicher muss sein, das es sich auch wirklich um Edelstahl handelt und nicht um ein anderes verwendet Metall, da man sonst Gefahr läuft, auf Dauer ein verrostetes Mahlwerk zu besitzen. Edelstahl dagegen ist der Garant für eine sehr lange Lebensdauer.

Bei der Keramik sieht es im Grunde recht ähnlich aus. Allerdings muss es sich hier um eine wirklich hochwertige Keramik handeln, denn gerade in günstigeren elektrischen Pfeffermühlen, in denen ein Mahlwerk aus Keramik verbaut ist, wurde schon durchaus ein schnellerer Verschleiß festgestellt. Hochwertige Mahlwerke aus Keramik haben allerdings auch einen stolzen Preis.
Sehr wichtig ist auch, auf die Beschaffenheit des Gehäuses einer elektrischen Pfeffermühle zu achten. Sie werden angeboten aus Holz, Edelstahl und auch aus Glas. Hier ist zu sagen, dass elektrische Pfeffermühlen, deren Körper aus Glas gearbeitet ist, wirklich schön anzusehen sind, aber leider hat das für den darin befindlichen Pfeffer einen entscheidenden Nachteil. Pfeffer, so wie viele andere Gewürze auch, sollten dunkel gelagert sein. Lichteinfall geht leider immer auf Kosten des Aromas. Möchte man dennoch nicht auf das hübsche Aussehen einer solchen aus Glas gearbeiteten elektrischen Pfeffermühle verzichten wollen, so sollte man sie aber nach dem Gebrauch in einem Schrank lagern. Auf diese Weise gibt es dann auch bei der Verwendung einer elektrischen Pfeffermühle aus Glas keinerlei Aromaverluste bei dem Pfeffer.

Elektrische Pfeffermühlen, deren Korpus aus Holz oder Edelstahl gefertigt sind, unterliegen natürlich nicht der Gefahr, dass der Pfeffer sein Aroma verlieren könnte. Das ist wohl einer der Hauptgründe, warum man diese aus Holz oder Edelstahl hergestellten Geräte in der Gastronomie antrifft. Bei elektrischen Pfeffermühlen hingegen, deren Korpus aus Kunststoff gearbeitet ist, ist Vorsicht geboten. Zum einen tritt auch hier wieder die Problematik der Luftdurchlässigkeit auf, das heißt es schadet dem Aroma des Pfeffers, und zum anderen ist es leider durchaus möglich, dass auch andere Gerüche und Geschmäcker übertragen werden. Leider neigt der Kunststoff auch noch dazu, sich mit der Zeit unschön zu verfärben.

Ein weiteres Kriterium bei der Kaufentscheidung einer elektrischen Pfeffermühle ist letztlich auch die Größe. Je größer das gewählte Modell ist, desto mehr Pfefferkörner kann es auch bevorraten, das hat natürlich den Vorteil, dass häufiges Wiederauffüllen der elektrischen Pfeffermühle entfällt. Allerdings sei aber auch dazu gesagt, dass jeder für sich natürlich seine persönlichen Gegebenheiten und sein persönliches Platzangebot in der heimischen Küche dabei im Blick behalten sollte.



Die folgenden Küchenhelfer könnten Sie ebenfalls interessieren:


Elektrische Salz und Pfeffermühle – Bewerten Sie diesen Ratgeber.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *